Ausstellung Rüdiger Schestag - Jazzmusicians from America at the Festival Women in Jazz

Rüdiger Schestag ist Fotograf, Akademieleiter und Wahlberliner mit Schwäbischen Wurzeln. Zusammen mit seiner Ausstellung JAZZMUSIKERINNEN startete das Festival im Jahr 2006 in der Oper Halle. Seither begleitet Rüdiger Schestag das Festival und hat das Festivalgeschehen umfänglich dokumentiert. Dabei entstanden auch Porträts der Künstlerinnen des Festivals, die auf mehreren Ausstellungen gezeigt und in einem Bildband veröffentlicht wurden. Insbesondere bei den Porträtfotografien wird die Motivation des Künstlers für seine künstlerische Tätigkeit deutlich:
„Ein Foto kann Welten öffnen und sichtbar werden lassen. Ich helfe Menschen sich über das Bild auszudrücken und ihre berufliche und ganz persönliche Leidenschaft anderen mitzuteilen. Ähnlich der Musik und Literatur kann die Fotografie Menschen verbinden und emotional fesseln. Das ist eine unglaubliche Chance für jeden, sich und seine Dienstleistung im Bild zu kommunizieren“.
Rüdiger Schestag
Zum 15. Festival wird Rüdiger Schestag in seiner Ausstellung Fotografien von Jazzmusikerinnen des amerikanischen Kontinents präsentieren, die in den vergangenen vierzehn Festivals in Halle zu Gast waren. Gezeigt werden u. a. Fotografien der US–Amerikanischen Jazzsängerinnen Diane Schuur, Catherine Russel, Lizz Wright, Lisa Simone und Stacey Kent.


Zeitraum der Ausstellung:
Mittwoch, 2. September bis Sonntag, 27. September 2020

eventbild

Details

Datum: 02.09.2020

Zeit: 19:00 Uhr

Ort: Händelhalle Halle (Saale)

Preise & Tickets

Ähnliche Termine